Verteidigung

Aus GWars Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeder Planet sollte vor Angriffen von großen oder kleinen Flotten geschützt sein. Ohne Schutz bist du leichtes Ziel von gegnerischen Angriffen. Du wirst zur "Farm". Langfrsitig ist diese Spielweise frustrierend und wenig erfolgreich.

Ein ausreichender Schutz vor Angriffen besteht dann, wenn der Gegner bein einem Angriff mehr Verluste macht, als dass er durch den Angriff an Rohstoffen gewinnt. In der Regel gibt es aber immer Flotten, die sich über die Verteidigung hinwegsetzen können, daher besteht der beste Schutz darin, möglichst wenig Rohstoffe auf dem Planeten liegen zu lassen.

Wenn z.B. auf einem Planeten (umgerechnet) 5.000.000 Einheiten Rohstoffe liegen, durch einen Angriff aber Schiffe im Wert von (umgerechnet) 7.000.000 Einheiten verloren gehen, lohnt sich ein Angriff nicht. Das dabei entstehende Trümmerfeld muss jedoch in die Rechnung einbezogen werden.

Zur Verteidigung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:


Tipps

  • Entscheide dich zu Beginn des Spiels, ob du bei deiner Verteidigung auf Raketen oder Geschütze setzt, da die Forschungen sehr rohstoffintensiv sind. Flottenspieler habe ebenso hohe Forschungskosten wie die entsprechende Verteidigungsmaßnahme (Raketen oder Geschütze).
  • Eine hohe Stufe Spionagetechnik verhindert, dass der Gegner deine Verteidigungseinheiten sieht. Auch das ist abschreckend vor Angriffen. Es wird leider immer wieder beobachtet, dass die Spionagetechnik von vielen Spielern stark vernachlässigt wird. Es gibt eine einfache Regel in GWars: Wenn der Gegner nichts sieht, wird er (in aller Regel) nicht angreifen. Das heißt, dass jeder eine möglichst hohe Stufe Spionagetechnik haben sollte, egal ob Flotten- oder Minenspieler. Unterschätzt nicht die Macht der Information... oder der Nichtinformation.