Forschung

Aus GWars Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt eine ganze Reihe an Forschungen, die für die Entwicklung im Spiel notwendig sind. Ohne eine bestimmte Forschungsstufe sind manche Gebäude z.B. nicht baubar.

Manche Forschungen werden für alle Spielausrichtungen benötigt, einige nur für ganz bestimmte "Produktionsreihen", wie z.B. für Raketen oder Verteidigungseinheiten. Einige Forschungsgruppen haben in den letzten Runden sogar eigene Namen bekommen, wie z.B. die sogenannten Waffenforschungen oder Rohstoffforschungen.

Im Spiel ist es allerdings nur möglich, ein Forschungsprojekt nach dem anderem anzugehen. Mehrere Forschungen auf mehreren Planeten zur gleichen Zeit laufen zu lassen, ist nicht möglich. Du kannst zwar auf verschiedenen Planeten forschen, aber nicht zur gleichen Zeit. Daher bauen die meisten Spieler ihre Forschungseinrichtungen (Forschungslabor und Universität) nur auf einem Planeten aus.

Um eine Forschung freizuschalten, müssen auf dem Planeten, auf dem dein Forschungslabor steht und du forschen willst, sowohl die Gebäude- als auch die Forschungsvoraussetzungen für die jeweilige Forschung erfüllt sein. Dies kannst du im Menü 'Technik' leicht überprüfen, ob das bereits der Fall ist, wenn sämtliche erforderlichen Gebäudestufen und Forschungen auf 'grün' stehen. Sollte eine der Angaben für eine Forschung noch rot sein, so musst du zunächst die Voraussetzungen erfüllen, bevor du forschen kannst.

Forschungen benötigen Gold, Energie und Zeit zur Fertigstellung (siehe Detailinformationen im Spiel).

Das benötigte Gold erhöht sich um den Faktor 1,5 pro Stufe, die Zeit erhöht sich um den Faktor 2 pro Stufe, die benötigte Energie um 5% pro Stufe.

Die Zeit kann durch den Ausbau von Forschungslabor und Universität verkürzt werden.


Allgemeine Forschungen

Spionagetechnik, Computertechnik Energietechnik, Gebäudestruktur, Lasertechnik, Lagertechnik, Expansionsforschung, Strukturelle Integrität

Rohstoffproduktion

Gesteinskunde, Kristallforschung, Hydrokompressionstechnik, Goldextraktionsverfahren

Antrieb

Verbrennungstriebwerk, Impulstriebwerk, Hyperraumantrieb, Sprungantrieb

WSP

Waffentechnik, Schildtechnik, Panzerungstechnik

Raumfahrt

Raumschiffstechnik, Fusionsforschung, Hyperraumtechnik, Interplanetare Erkundung

Raketen

Raketentechnik, Raketenantrieb, Laseranvisierung, Sprengkopftechnik

Verteidigung

Verteidigungstechnik, Zielerfassungstechnik


Tipps

  • Mit dem Ausbau von Forschungslabor und Universität verkürzt sich die Forschungszeit zum Teil erheblich.
  • Vor dem Beginn der nächsten Forschung sollte man einen Blick auf den Menupunkt 'Technik' werfen, damit man gezielt auf ein bestimmtes Ziel hin forscht.
  • Die Spionagetechnik bildet eine der wichtigsten Forschungen bei GWars, da sie dafür verantwortlich ist wie viel man bei einem Spionageangriff mit Spionagesonden beim Gegner sieht oder wie viel der Gegner bei einem selbst sieht. Es wird leider immer wieder beobachtet, dass sie von vielen Spielern stark vernachlässigt wird. Es gibt eine einfache Regel in GWars: Wenn der Gegner nichts sieht, wird er (in aller Regel) nicht angreifen. Das heißt, dass jeder eine möglichst hohe Spionagetechnikstufe haben sollte, egal ob Flotten- oder Minenspieler. Unterschätzt nicht die Macht der Information... oder der Nichtinformation.